Abschluss Planerverträge

Architekt:innen und Ingenieur:innen arbeiten in unterschiedlichen Konstellationen und schliessen diesbezügliche Planer-/Bauleitungsverträge. Nicht selten wechseln sie zudem während eines laufenden Projekts die Rolle, beenden den Vertrag mit der Bauherrschaft und begeben sich in ein Vertragsverhältnis mit dem von der Bauherrschaft beauftragten Total- und/oder Generalunternehmer.

Die Praxis zeigt, dass beim Abschluss und bei der Abwicklung von Planerverträgen oft Pannen passieren. So ist zum Erstaunen der Beteiligten gar nicht so selten unklar, wer eigentlich Auftraggeber:in ist bzw. deren Rechte und Pflichten ausüben kann oder muss.

Die Eigenheiten der in der Praxis verwendeten, phasenbezogenen Leistungsbeschriebe führen in der heutigen Zeit zudem (insbesondere aufgrund der Abschaffung der bausummenbezogenen Honorierung und der in der Folge zunehmenden Pauschalierung der Honorare) zu weiteren Unklarheiten, auch und besonders bei der Frage, ob nun eine Zusatzleistung erfolgt sei oder nicht. Dazu kommt, dass die vertraglich vereinbarten Leistungsbeschriebe Grundlage für die rechtliche Qualifizierung der vereinbarten Leistungen bilden, die je nach vereinbarter Leistung anders ausfallen und erhebliche Konsequenzen nach sich ziehen kann.

Programm

  • Planende/Bauleitende in unterschiedlichen (teilweise wechselnden) Konstellationen
  • Die rechtliche Qualifikation von Planer-/Bauleitungsverträgen
  • Die Musterverträge des SIA, insbesondere der Planer-/Bauleitungsvertrag 1001/1 und die SIA-Ordnungen 102 ff (Ausgaben 2020)
  • Durchgehen des SIA-Planer-/Bauleitungsvertrags 1001/1 anhand eines Praxisbeispiels

Kompetenzen

  • Sie kennen den SIA Planer-/Bauleitungsvertrag 1001/1 und die dazugehörigen SIA-Ordnungen 
  • Sie wissen in Grundzügen, worauf es bei den einzelnen Regelungen des SIA Planer-/Bauleitungsvertrags 1001/1 ankommt
  • Sie wissen, wie die Bestimmungen im SIA Planer-/Bauleitungsvertrag mit Art. 1, Allgemeine Vertragsbestimmungen, der SIA Ordnungen zusammenhängen

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Bauherr:innen und Planer:innen, Bauleiter:innen sowie Unternehmer:innen, welche in der Praxis mit Planerverträgen zu tun haben.

Referent

Peter Rechsteiner

Rechtsanwalt, Solothurn

Anmeldung

Kosten

Firmenmitglieder SIA: CHF 640.-

Einzelmitglieder SIA: CHF 740.-

Nichtmitglieder: CHF 950.-


Datum / Ort / Zeit

8.+10.11.2022, Zürich, zur Anmeldung

  • Tag 1: 13.30 - 17.30 Uhr
  • Tag 2: 13.30 - 17.30 Uhr

Für Fragen steht Ihnen das SIA inForm Team via E-Mail gerne zur Verfügung.